Die Entgiftung beginnt

Fräulein Raupe       entpuppt sich

Goodbye Zucker!

Das ganze letzte Jahr habe ich immer wieder Phasenweise auf raffinierten Zucker verzichtet. Dabei habe ich festgestellt, ohne Zucker fühle ich mich besser. Und dann kam wieder ein Geburtstagsessen oder einer dieser schwachen Momente im Supermarkt oder irgendwas anderes. Schon war ich wieder drin, in meiner Zuckerspirale. Ich bin süchtig! Richtig süchtig! Einmal angefangen gibt es kaum ein Halten mehr. Noch nie konnte ich nur ein Stückchen oder nur eine Gabel - ganz oder gar nicht!

 

Es muss jetzt was geändert werden!

Meine Gründe habe ich für euch hier zusammen gefasst:

 

 


Gesundheit

In der Vorweihnachtszeit habe ich mich dieses Jahr quasi innerlich mit Zuckerguss glasiert und das gefällt meinem Körper überhaupt nicht. Es zwickt im Bauch und im Darm, meine Haut erinnert mich an Teenagertage und ich bin so unglaublich müde und träge. Ganz abgesehen von dem kleinen Pochen, rechts unten in meinem Backenzahn. 

Abnehmen

Die letzen 2 Jahre ist mein Körper um 25kg leichter geworden. Deshalb bin ich jetzt keine Gazelle, im Gegenteil. Jetzt bin ich nur nicht mehr breiter als hoch. Dieses Jahr war ein reines Jojo-Jahr. Einen großen Teil schiebe ich auf die Zuckersucht. Mein Süßigkeiten-verschleiss ist zeitweise enorm und mein Stoffwechsel schläfrig.

Verantwortung

Jetzt habe ich 3 Kinder und versuche ihnen gesunde Ernährung nahe zu bringen. Bei Ihnen ein Verständnis für ein gesundes Maß zu schaffen. Doch mein Handeln und mein Vorbild ist ausschlaggebender als Worte. Solange ich diese Ausgewogenheit und die gesunde Ernährung nicht lebe und dahinter stehe, solange werden meine Kinder sie auch nicht verinnerlichen.


4 Kommentare

So soll es werden

In 8 Wochen Zuckerfrei

Ich orientiere mich an dem 8 Wochen Programm von Sarah Wilson (Bloggerin und Buchautorin "Goodbye Zucker")

Zucker-Entgiftung?

In den nächsten 8 Wochen werde ich meinen Zuckerkonsum auf ein Minimum einschränken. Zucker bedeutet in diesem Fall Fructose. In der ersten Woche werde ich mich langsam von den alten Essgewohnheiten verabschieden, um dann ab Woche 2 den Verzicht auf Zucker richtig umzusetzen. 

Meine Richtlinie ist hierbei das Buch "Goodbye Zucker" von Sarah Wilson. 

 

Auf Instagram werde ich dazu eine 8 Wöchige Challenge machen, denn im Team fällt es immer leichter als allein! #teamzuckerfrei2017


Erste Schritte

  • keine Süßigkeiten mehr
  • raffinierte Kohlenhydrate (Lebensmittel aus Weißmehl) drastisch reduzieren
  • Obst langsam minimieren
  • Drei Mahlzeiten am Tag

1 Kommentare