8. Woche geschafft

Wochenrückblick

Körperlich

Ich hatte meinen ersten Zuckerflash in diesen 8 Wochen. Das hat mich diese Woche meine Abnahme gekostet. Allerdings habe ich mein Gewicht gehalten und habe nach diesem "Rückfall" wieder Zuckerfrei gelebt. Am Tag nach meinem Zuckerschock ging es mir unheimlich schlecht. Die restliche Woche hatte ich schwer damit zu kämpfen durchzuhalten. Wie schwer diese Zuckersucht ist, hat mir dieser Ausrutscher gezeigt. Nur einmal wieder gekostet und schon ist man wieder drauf. Jetzt bin ich am Ende der Entgiftungsphase angekommen und ich fühle mich sehr gut. Ich habe das Gefühl körperlich sehr stark zu sein und viele Zipperlein sind verschwunden. Vorher hatte ich oft Probleme mit dem Magen und einem Reizdarm. Das ist jetzt eine Seltenheit. Meine Zähne sind spürbar besser geworden und meine Haut ist reiner und strahlender. Insgesamt bin ich leichter, fitter und gesünder. In den acht Wochen Zuckerfrei habe ich insgesamt 6,7kg abgenommen.


Seelisch

Von Woche zu Woche wurde meine Seele leichter und mein Geist wacher. Ich bin ausgeglichen und zufrieden. Die Stimmungsschwankungen, die ich vor der Entgiftung hatte, sind nicht mehr da. Es ist eine dauerhafte positive Grundstimmung. Diese Grundstimmung macht glücklich. Ich war schon immer eine kreative Person, doch jetzt sprudelt es nur so aus mir hetaus. Das was mental während der Entgiftungsphase passiert ist, ist für mich der größte Gewinn. 

Organisatorisch

In den acht Wochen hat sich eine gute Struktur eingestellt. Es werden Wochenspeisepläne geschrieben, dafür eingekauft und danach gekocht. Ich habe vorbereitete Mahlzeiten in der Gefriertruhe. In der Küche und der Speisekammer sind ausschließlich Lebensmittel welche gut für unsere Körper sind. Unsere Tagesabläufe sind gut strukturiert, mit drei Hauptmahlzeiten und viel frischer Luft und Bewegung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0