Wurstersatz

Lust auf Wurst, hier ist die Lösung!

Schweinebratenaufschnitt

Ich habe mir alle Wurstsorten im Supermarkt durchgelesen und wenn kein Zucker zugesetzt wurde, dann sind mir die restlichen Zutaten suspekt. Ein Brot mit Wurst fehlt mir ab und zu. Wenn es schnell gehen muss, wenn ich unterwegs bin oder auf das Versperbrot der Kinder. Deshalb habe ich mir etwas einfallen lassen.

Zutaten:


Ca. 1kg Schweinebraten 

2 EL Paprikagewürz

2 EL Masalla 

2 EL Olivenöl

2 Knoblauchzehen

Pfeffer

1 EL Brühe (gekaufte Brühe enthält oft zugesetzten Zucker, achte auf die Inhaltsstoffe)

Salz

Zubereitung:


Die Gewürze (bis auf das Salz) gut in den Braten einmassieren und dann für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. 


Nach den 2 Stunden den Schweinebraten mit Öl einpinseln und in einen Schmortopf geben. Die Brühe mit 0,5L Wasser mischen und in den Topf gießen. 


Jetzt den Braten für 4 Stunden bei 100-120°C in den Ofen stellen. 


Ist der Braten fertig gegart, kann er aus dem Topf heraus geholt werden. Er wird nach Geschmack gesalzen und zum Schluss in feine Scheiben geschnitten. Diese Scheiben sind eine tolle cleane Wurstvariation.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0