Zuckerfrei Woche 6

Was sagt der Bauch?

Ich bin entgiftet, das spüre ich. Jetzt möchte ich zu einem gesunden Maß an Zucker finden. Letzte Woche habe ich mir nicht vertraut und meinen Körper ignoriert. Er signalisierte mir deutlich das er süß braucht. Ich hatte das Bedürfnis einen Apfel zu essen. Und ich habe dieses Bedürfnis unterdrückt. Das war Folgenschwer, denn mein Kopf setzte aus und ich hatte ein zuckersüßes Wochenende. Es blieb aber bei Zuckeraustauschstoffen. Herr Raupe hatte Smarties geschenkt bekommen und in den Schrank gelegt. Mein Beweis, dass die Entgiftung erfolgreich war, denn die Smarties reizten mich nicht. Diese Woche widme ich der Intuition. Sagt mein Körper er möchte Obst, dann bekommt er welches. 

Kohlenhydrate reduzieren

Nudeln, Reis, Brot sind ein Zuckerersatz geworden. Vollkornprodukte sind für mich in Ordnung, aber in kleinen Mengen. Daran möchte ich diese Woche ebenfalls arbeiten. Denn für mich bedeutet meine Ernährungsumstellung nicht nur gesünder und ausgewogener zu essen, sondern auch damit Gewicht zu verlieren. Mein Körpergewicht ist alles andere als gesund. Zu meinem neuen gesunden Leben, gehört also auch ein Körper mit Wohlfühlgewicht. Um dieses Ziel zu erreichen muss ich meine Kohlehydrate reduzieren. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    dagmar neubert-wirtz (Dienstag, 07 Februar 2017 14:48)

    Hey, ich bewundere deine Ehrlichkeit!!! Mach dir nichts daraus, ich finde Fehler sind nötig um aus ihnen zu lernen. Und mein Lieblingssatz: Perfektion ist langweilig und unsympathisch!

    Bald ist wieder abnehmender Mond, da geht es dann auch wieder leichter!